Fachgruppe Ornithologie Großdittmannsdorf
Über uns


Startseite
Über uns
Termine
Themen
Projekte
Facharbeit
Öffentlichkeitsarbeit
Bilder
Links
Kontakt

Kinder & Jugend Natur-AG

Am 5. April 1975 wurde die Jugendarbeitsgemeinschaft Ornithologie Großdittmannsdorf gegründet. Aus ihr ging am 26. März 1980 die Fachgruppe (FG) Ornithologie hervor.

Angefangen hatte es damals, wie so oft im Naturschutz, mit Nistkastenornithologie. Doch schnell wurde ein Niveau erreicht, dass sich heute durchaus sehen lassen kann: Neben einer flächendeckenden Erfassung und Dokumentation von Flora und Fauna sowie von Biotopen und Elementen der historischen Kuppenlandschaft und dem Westrand der Laußnitzer und Radeburger Heide erfolgten seit 1982 konkrete Vorschläge zur Unterschutzstellung schutzwürdiger Landschaften und Landschaftsteile.

Eine Besonderheit der FG-Arbeit ist deren Vielseitigkeit und Breite, die weit über die ornithologische Artenerfassung hinaus geht.

Die mehr als 40 Mitglieder sind zudem nicht nur Großdittmannsdorfer, sondern kommen auch aus den umliegenden Dörfern und Städten.

Für neue Mitstreiter und Unterstützer, egal aus welchem Ort, sind wir stets offen. Kommen Sie bei Interesse zur nächsten Fachgruppensitzung in das Gemeindehaus nach Großdittmannsdorf oder zu einer von uns angebotenen Exkursion (siehe Arbeitsplan). Hier können Sie Kontakt zu uns aufnehmen.

Gäste sind immer herzlich willkommen. Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei.

Unterstützen Sie mit Ihrer Mitgliedschaft die Arbeit der NABU-Gruppen in Großdittmannsdorf:
NABU- und Fachgruppenmitglied werden (Aufnahmeantrag, VW-Nummer Fachgruppe Ornithologie Großdittmannsdorf: 811459)

Kurzcharakteristik der FG-Arbeit (Stand: 21.11.2012)

Veröffentlichungen (Stand: 31.10.2012)


Kontakt:









Auf Exkursion im Biosphärenreservat "Mittlere Elbe"




Die Fachguppenabende finden i.d.R. am 2. Freitag im Monat
im ehemaligen Gemeindehaus (Hauptstr. 41) in Großdittmannsdorf statt.



Fachgruppe Ornithologie Großdittmannsdorf sowie Kinder- und Jugend Natur-AG Großdittmannsdorf
erhielten zur NABU-Bundesvertreterversammlung in Saarbrücken die höchste NABU-Auszeichnung, die Lina-Hähnle-Medaille


von links: Bernd Heinitz, Matthias Schrack, Betina Umlauf, Olaf Tschimpke
(Foto: Claus Kiefer)

Pressemitteilung NABU Sachsen vom 22.11.12

Hintergrund zur Lina-Hähnle-Medaille

Lina-Hähnle-Medaille für den mecklenburger Landesstorchenvater Hans-Heinrich Zöllick


Fachgruppenmitglieder zur
Heckenpflanzung bei Marsdorf

Die Kinder & Jugend-Natur AG
auf Exkursion

Moritzburger Kleinkuppenlandschaft

Moorwaldgebiet
Großdittmannsdorf


Impressum